kippdata informationstechnologie
 Kontakt   Impressum  Print  Druckversion  

Anwendungsbereiche Lucene/Solr

Mehr als zwei Milliarden Menschen sind heute online. Die Zahl der verfügbaren Websites bewegt sich schon im zweistelligen Milliarden-Bereich. Die webbasierte Suche trifft heute auf sehr unterschiedliche Anforderungen und Umgebungen. Für intelligente Suchverfahren haben sich viele Einsatzgebiete herauskristallisiert. Das ist zum einen die Bereitstellung themen- oder regionalbezogener Informationen in speziellen Portalen und Webseiten, zum anderen die Erschließung des Intranets einer Organisation und die Kategorisierung und Archivierung von E-Mails und anderen Dokumenten auf den Ablagestrukturen eines Unternehmens wie z.B. Filesystemen. In all diesen Einsatzszenarien stellen die intelligente Erschließung von Informationen und die Möglichkeit einer inhaltsbezogenen Suche die entscheidenden Erfolgsfaktoren dar.

Die Anforderungen unserer Kunden lassen sich in drei große Anwendungsbereiche unterteilen:

Spezialisierte Suche auf Webseiten und Portalen

Regionale oder spezialisierte Suchen auf Webseiten und Portalen werden immer beliebter. Viele Menschen des 21. Jahrhunderts planen bereits die kleinsten Unternehmungen, wie zum Beispiel Freizeitaktivitäten, via Internet. Dabei handelt es sich in der Regel um alltägliche, regional begrenzte Informationen, die abgefragt werden. Unternehmen möchten ihren Kunden auf ihren Webseiten durch eine gute Suche einen entsprechenden Service bieten: Spezielle Informationen über Produkte oder das Unternehmen, die der Kunde wünscht, sollen schnell und exakt gefunden werden. Der Anspruch der Suchenden, ob Privatperson oder Kunde, ist in beiden Fällen gleich: Es wird eine hohe Qualität der Treffer erwartet. Eine gute Qualität der Suchergebnisse hat wiederum zur Folge, dass nicht nur die Besucherzahl der Webseiten oder Portale erheblich gesteigert wird, sondern sich auch die Kundenzufriedenheit erhöht.

Um dies zu erreichen, werden individuell konzipierbare Suchlösungen, wie sie kippdata mit der Open Source Technologie von Lucene/Solr anbietet, benötigt. Diese liefern qualitativ hochwertige Treffer, sinnvoll kategorisiert und in überschaubarer Menge. Die Anfrage des Suchenden wird zufriedenstellend beantwortet.

Unternehmensweite Suche in Intranets

Das Intranet hat inzwischen eine große Bedeutung erlangt, wenn es darum geht, Mitarbeitern gezielt Informationen über das Unternehmen und Geschäftsvorgängen zur Verfügung zu stellen. Aktuelle Schätzungen besagen, dass Mitarbeiter durchschnittlich zwischen 20 und 50 % ihrer täglichen Arbeitszeit damit beschäftigt sind, Informationen zu suchen. Sei es in unterschiedlichen Systemen (ERP, CRM etc.), im E-Mail-Postfach oder im persönlichen oder projektspezifischen Ablagebereich.

Folglich geht der Trend was unternehmensinterne Informationen angeht hin zur Zentralisierung. Alle relevanten Informationen, die der Mitarbeiter zur täglichen Arbeit benötigt, sollen auf Knopfdruck zur Verfügung stehen. Dies kann nur über eine flexible Such-Lösung realisiert werden, mit der alle zu einem bestimmten Thema oder Vorgang vorhandenen Informationen im Intranet angezeigt werden. Via Kategorisierung kann man zudem zurückverfolgen, wo die Dokumente gefunden wurden: Zum Beispiel auf dem E-Mail-Server, im ERP-Systems oder auf einem Projektlaufwerk.

Suche und Infrastruktur

File- und E-Mail-Server bilden für die meisten Anwender einen willkommenen Bereich, ihre Daten zu speichern. Allerdings werden diese in den meisten Fällen weder gepflegt noch gelöscht, wenn sie nicht mehr benötigt werden. Dies bedeutet, dass der Anwender mit erhöhtem Aufwand Informationen auf den Laufwerken oder im E-Mail-Postfach suchen muss. Je mehr dort gespeichert wurde, desto länger dauert seine Suche. Oft müssen IT-Verantwortliche in den Unternehmen Infrastruktur (Backup, Plattenplatz etc.) für sehr große Datenmengen zur Verfügung stellen, die eigentlich nicht mehr benötigt werden.

Über intelligente Auswertungen mit Lucene/Solr lassen sich die Informationen auf den Laufwerken und in den E-Mail-Postfächern entsprechend analysieren und kategorisieren. Mehrfachdatenhaltung wird vermieden und chaotische Ablagesysteme werden obsolet. Nicht selten äußern Kunden den Wunsch, dass bei der Kategorisierung die Daten gleich in ein Archiv geschrieben oder in eine andere Applikation überführt werden.

In all diesen Bereichen lohnt der Einsatz einer modernen, intelligenten Such-Lösung mit Lucene/Solr.



Geändert am: 12.01.2012 © kippdata informationstechnologie gmbh